Naturheilverein Ruhrgebiet e.V.
Naturheilverein Ruhrgebiet e.V.

Bildergallerie / Presseberichte

Stöbern Sie in unseren Bildergallerien und lesen Sie unsere Presseberichte.

Hier gewinnen Sie einen Eindruck von unseren Aktivitäten.

Herner Umwelttag 2015

Jubiläumskongress 125 Jahre Deutscher Naturheilbund in Pforzheim 2014

Gesund durch mehr und regelmäßige Bewegung: Claudia Walther, Jörg und Christine Mietz sowie Petra Utke (v.l.) zeigen Dehnungsübungen. Foto: Michael Korte

WAZ vom 23.04.2014 | 06:00 Uhr

 

Kräuter und Bewegung sorgen für mehr Gesundheit

 

Der Naturheilverein feiert seinen 125. Geburtstag. Der Ableger in Gelsenkirchen-Buer leistet seit 20 Jahren Überzeugungsarbeit in Sachen natürliche Heilmethoden. In den letzten zehn Jahren sind die Menschen allerdings offener geworden für die Themen der Naturheilkunde

Schmerzen, Bluthochdruck, Allergien, Fieber – was die Schulmedizin heute nicht selten mit der chemischen Keule behandelt, versucht der Naturheilverein Ruhrgebiet mit Kräutern, Bewegung und klassischen, zum Teil seit Jahrhunderten überlieferten Heilmethoden zu bekämpfen. Omas alte Wadenwickel erfahren eine Renaissance.

Naturgemäß leben und heilen - das haben sich die ersten Laienheiler in Deutschland mit dem Aufkommen der Industrialisierung zum Motto gemacht. Anfang des 19. Jahrhunderts konnten sich nur wenige Bürger einen Arztbesuch erlauben.

In dieser Zeit erlangte der Laienheiler Vinzenz Prießnitz hohe Popularität. Er schuf mit den Heilkräften des Wassers, der Ernährung und Bewegung an Licht und Luft ein ganzheitliches Kurssystem.

In der Tradition von Prießnitz arbeitet auch der 1889 gegründete Naturheilbund, der in diesem Jahr seinen 125. Geburtstag feiert. Auf den Erkenntnissen von Prießnitz basiert auch die Arbeit des Naturheilvereins Ruhrgebiet, der sein Domizil an der Königgrätzer Straße 20 hat und 2015 sein 20-jähriges Bestehen feiert.

Der Natur und dem Leben vertrauen

Das Team um den Vorsitzenden Jörg Mietz vermittelt in Kursen, Workshops und Vorträgen das Motto „der Natur und dem Leben“ vertrauen. Nicht nur die etwa 300 Mitglieder sind zu den Veranstaltungen eingeladen, sondern alle Mitmenschen, die bewusst etwas für ihren Körper und ihre Gesundheit tun wollen.

„Eigenverantwortung“ ist ein Begriff, den Jörg Mietz gerne benutzt. Mietz, der früher im OP als Krankenpfleger gearbeitet hat, der also aus der klassischen Schulmedizin kommt, hat sich später zum Heilpraktiker ausbilden lassen. „Wir vermitteln eine seriöse Naturheilkunde“, sagt er. Und grenzt sich strikt von esoterischen Tendenzen ab.

 

Stresssymptomen oder Magenproblemen

 

Wenn Menschen mit Stresssymptomen oder Magenproblemen zu ihm kommen, sagt er gerne in breitestem Ruhrgebietsslang: „Ein bisschen bisse selbst in schuld.“ Mietz und „sein“ Verein klären auf über die Fehler, die Menschen in ihrer Lebensführung gemacht haben – und da gibt es heute eine Menge: Von der Bewegung über die richtige Ernährung bis zum Suchtverhalten. Und da stellt er ziemlich resolut klar: „Um eine positive Wirkung zu erzielen, muss ich die Belastung kennen, die krank macht – und ich muss sie in Zukunft vermeiden. Will heißen: Man muss sein Leben umstellen.“

Rückblickend, sagt Mietz, sei die Arbeit des Vereins leichter geworden. Die Menschen seien in den letzten zehn Jahren offener geworden für die Themen der Naturheilkunde. „Als wir vor 20 Jahren in Buer gestartet sind, wurden wir häufig belächelt.“

 

Angelika Wölke

 

Kräuter und Bewegung sorgen für mehr Gesundheit | WAZ.de - Lesen Sie mehr auf:

http://www.derwesten.de/staedte/gelsenkirchen-buer/kraeuter-und-bewgung-sorgen-fuer-mehr-gesundheit-id9266243.html#plx1673812552

Gesundheit
Kräuter und Bewgung sorgen für mehr Gesundheit
23.04.2014 | 06:00 Uhr
Kräuter und Bewgung sorgen für mehr Gesundheit
Gesund durch mehr und regelmäßige Bewegung: Claudia Walther, Jörg und Christine Mietz sowie Petra Utke (v.l.) zeigen Dehnungsübungen.Foto: Michael Korte

Der Naturheilverein feiert seinen 125. Geburtstag. Der Ableger in Gelsenkirchen-Buer leistet seit 20 Jahren Überzeugungsarbeit in Sachen natürliche Heilmethoden. In den letzten zehn Jahren sind die Menschen allerdings offener geworden für die Themen der Naturheilkunde

Schmerzen, Bluthochdruck, Allergien, Fieber – was die Schulmedizin heute nicht selten mit der chemischen Keule behandelt, versucht der Naturheilverein Ruhrgebiet mit Kräutern, Bewegung und klassischen, zum Teil seit Jahrhunderten überlieferten Heilmethoden zu bekämpfen. Omas alte Wadenwickel erfahren eine Renaissance.

Naturgemäß leben und heilen - das haben sich die ersten Laienheiler in Deutschland mit dem Aufkommen der Industrialisierung zum Motto gemacht. Anfang des 19. Jahrhunderts konnten sich nur wenige Bürger einen Arztbesuch erlauben.
Ruhrgebiet
Der Kontakt zum Naturheilverein

Neben den Kursen und Seminaren bietet der Naturheilverein Ruhrgebiet auch ein kostenloses naturheilkundliches Infotelefon an: montags bis freitags, 15-18 Uhr, 12041654.

Wer mehr über das Angebot des gemeinnützigen Vereins erfahren möchte, sollte auf die I ntenetseite „www.nhv-ruhrgebiet“ gehen. Dort findet man auch Termine für Kurse und Seminare.

In dieser Zeit erlangte der Laienheiler Vinzenz Prießnitz hohe Popularität. Er schuf mit den Heilkräften des Wassers, der Ernährung und Bewegung an Licht und Luft ein ganzheitliches Kurssystem.

In der Tradition von Prießnitz arbeitet auch der 1889 gegründete Naturheilbund, der in diesem Jahr seinen 125. Geburtstag feiert. Auf den Erkenntnissen von Prießnitz basiert auch die Arbeit des Naturheilvereins Ruhrgebiet, der sein Domizil an der Königgrätzer Straße 20 hat und 2015 sein 20-jähriges Bestehen feiert.
Der Natur und dem Leben vertrauen

Das Team um den Vorsitzenden Jörg Mietz vermittelt in Kursen, Workshops und Vorträgen das Motto „der Natur und dem Leben“ vertrauen. Nicht nur die etwa 300 Mitglieder sind zu den Veranstaltungen eingeladen, sondern alle Mitmenschen, die bewusst etwas für ihren Körper und ihre Gesundheit tun wollen.

„Eigenverantwortung“ ist ein Begriff, den Jörg Mietz gerne benutzt. Mietz, der früher im OP als Krankenpfleger gearbeitet hat, der also aus der klassischen Schulmedizin kommt, hat sich später zum Heilpraktiker ausbilden lassen. „Wir vermitteln eine seriöse Naturheilkunde“, sagt er. Und grenzt sich strikt von esotherischen Tendenzen ab.
Stresssymptomen oder Magenproblemen

Wenn Menschen mit Stresssymptomen oder Magenproblemen zu ihm kommen, sagt er gerne in breitestem Ruhrgebietsslang: „Ein bisschen bisse selbst in schuld.“ Mietz und „sein“ Verein klären auf über die Fehler, die Menschen in ihrer Lebensführung gemacht haben – und da gibt es heute eine Menge: Von der Bewegung über die richtige Ernährung bis zum Suchtverhalten. Und da stellt er ziemlich resolut klar: „Um eine positive Wirkung zu erzielen, muss ich die Belastung kennen, die krank macht – und ich muss sie in Zukunft vermeiden. Will heißen: Man muss sein Leben umstellen.“

Rückblickend, sagt Mietz, sei die Arbeit des Vereins leichter geworden. Die Menschen seien in den letzten zehn Jahren offener geworden für die Themen der Naturheilkunde. „Als wir vor 20 Jahren in Buer gestartet sind, wurden wir häufig belächelt.“

Angelika Wölke

Kräuter und Bewgung sorgen für mehr Gesundheit | WAZ.de - Lesen Sie mehr auf:
http://www.derwesten.de/staedte/gelsenkirchen-buer/kraeuter-und-bewgung-sorgen-fuer-mehr-gesundheit-id9266243.html#plx1673812552

Tag der Naturheilkunde 2013

 

Auf Einladung der Ehrenamtsagentur Gelsenkirchen haben wir,

im passenden Bus, eine tolle Stadtrundfahrt durch unsere Heimatstadt machen dürfen.

Wir wurden fast drei Stunden lang mit interessanten Informationen und spannenden Geschichten

unterhalten. Das war Gelsenkirchen mal aus einer ganz anderen Perspektive.

Ehrenamt lohnt sich.

Marler Tag der Gesundheit 2013

Aktionstag "GE-meinsam" Sommer 2012 in Buer

NHV Logo Kunstaktion

Hobbykünstler und NHV Mitglied Helmuth Saunus verschönert mit viel Hingabe und Geschick unseren Infoschaukasten an der Geschäftsstelle

Ehrung der 10 Jährigen NHV Jubilare auf Hof WesselsJuli 2011

Aktionstag "GE-meinsam" Sommer 2011 in Buer

Vortrag "Iß dich schlank und gesund" im Schuhhaus Schnieders

Gesundheit zwischen Schuhen

Feel Good Messe Schloss Horst

Vitalis Messe Recklinghausen 2007

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Naturheilverein-Ruhrgebiet e.V.

Wir sind für Sie da!

Mit umfassendem Wissen und fachlicher Kompetenz sind unsere Mitarbeiter die richtigen Ansprechpartner, wenn es um Fragen zur Naturheilkunde und Ihre Gesundheit geht.

NHV-Ruhrgebiet e.V.
Königgrätzer Str. 20
45897 Gelsenkirchen

Telefon:

+49 209 120 41 654

Fax:      

+49 209 120 41 650

E-Mail:

info@nhv-ruhrgebiet.com

Werbepartner

Wir unterstützen das Ehrenamt

Fragen Sie uns!

Unterstützen Sie den Verein


Anrufen

E-Mail

Anfahrt